Eitorf im Gespräch: Wie wollen wir leben?

Von März bis Juni 2022 - Online-Gesprächsrunden und Exkursionen


Mo, 7. März 2022, 18.00 – 19.30 Uhr

Eitorf is(s)t klimafreundlich

+++  Zoomlink hier  +++

 

Zu Gast:

  • Lisa Anschütz, Bündnis 90/Die Grünen, Landwirtin des Arche-Hofs Windeck
  • Karsten Klimmeck und die Gärtner:innen von der Solidarischen Landwirtschaft Hanfer Hof
Landwirtschaft lecker und im Einklang mit der Natur - darum geht`s im Online-Gespräch "Eitorf is(s)t klimafreundlich" von Klima-Treff und Eitorfs Grünen. Bio-Anbau statt Pestizide und Überdüngung, Tierwohl auf der Weide statt industrielle Massentierhaltung, regionale Köstlichkeiten statt weitgereiste Erdbeeren im Winter. Wege hin zu dieser naturverträglichen Ernährungs- und Agrarwende zeigt uns die grüne Landwirtin Lisa Anschütz auf. Lisa kommt aus dem Windecker Ländchen und betreibt dort einen Arche-Hof.

 

Anschließend folgt eine "Einladung zum Mit-Essen" bei der solidarischen Landwirtschaft Hanfer Hof: Auf dem Hof des Hennefer Demeter-Bauers Bernd Schmitz wird leckeres Bio-Gemüse für alle Mitglieder der Solawi produziert. Magst du dich ab Mai an unserer Abholgemeinschaft im Depot Eitorf-Probach beteiligen? Wie deine Solawi-Kiste in den verschiedenen Jahreszeiten aussieht, was sie kostet und wie einfach es ist, einzusteigen, erfährst du an diesem Zoom-Treffen von Karsten Klimmeck.

Sa, 26. März 2022, 18.00 – 19.30 Uhr, Zoom

Repairing und Sharing – Wege aus dem Konsumrausch

+++ Zoomlink hier +++

 

Im Gespräch mit Renate Dobratz vom Klima-Treff:

  • Michael Sahner vom Repair-Café Lohmar
  • Paul Hüsson von der Fahrradwerkstatt der Eitorfer Tafel
  • Lioba Herbst und Eva Motzigemba von der TeilBar Windeck, ein Projekt der Klimainitiative Windeck

Warum eine Konsumwende gut fürs Klima ist und wie das gehen kann. Was brauchen wir für einen anderen Konsum? Was brauchen wir nicht mehr? Wer teilt oder repariert statt neu kauft, spart Ressourcen und Energie – und meist auch Geld. Mit gutem Beispiel voran geht die Klimainitiative Windeck mit ihrem geplanten Projekt "TeilBar", die Werkzeug und Gartengeräte zum Ausleihen anbieten, so dass sie nicht jeder selbst kaufen muss. Repair-Cafés wie z.B. in Lohmar bieten die Reparatur von Elektrogeräten bis zur Jeans. Die Fahrradwerkstatt der Eitorfer Tafel repariert alte Fahrräder im Ehrenamt und gibt sie an Bedürftige weiter – alle drei Projekte stellen wir Ihnen an diesem Abend vor und laden Sie ein, beim Repairing und Sharing mitzumachen. 


Fr, 29. April 2022, 18.00 – 19.30 Uhr, Zoom

Steckersolar - so gelingt der Strom vom Balkon

+++ Zoomlink hier +++

 

Unsere Referentin:

Petra Grebing, Energieberaterin Rhein-Sieg-Kreis der Verbraucher-zentrale NRW in Kooperation mit der Energieagentur Rhein-Sieg

 

Mit Stecker-Solargeräten können auch Mieter:innen und Wohnungseigentümer:innen eigenen Sonnenstrom erzeugen. Als Stecker-Solargerät oder auch Balkonmodul werden kleine Photovoltaik-Systeme bis zu 600 Watt bezeichnet, die an eine Steckdose auf dem Balkon oder der Terrasse angeschlossen werden können und Strom für den Eigenbedarf produzieren. In Zeiten von steigenden Strompreisen wird Solarstrom immer attraktiver und ist gefragter denn je – mit ihm kann auch jede und jeder aktiv etwas zum Klimaschutz beitragen. Schon kleine Solarmodule auf dem Balkon können sich lohnen – und sind somit auch etwas für Menschen ohne eigenes Hausdach. Was kostet Balkon-PV? Lohnt sich das? (Wo) Muss ich die Module anmelden? Auf diese und mehr Fragen geht Petra Grebing ausführlich ein.

 


Fr, 20. Mai 2022, 18.00 – 19.30 Uhr, Zoom

Carsharing in Eitorf – ein Mobilitätswende-Baustein

 +++ Zoomlink hier +++

 

Zu Gast:

  • Martin Keim, Mobilitätsexperte der Heinrich-Böll-Stiftung aus Brüssel
  • Christian Holz, BürgerEnergie Rhein-Sieg eG, Siegburg
  • Stefan Lengfeld und Jürgen Heising, Mitinitiatoren des Carsharings an der Siegburger Steinbahn

Die Mobilitätswende steht auf vier Beinen – oder besser vier Rädern: Alternative Antriebe ohne CO2-Ausstoß, weniger Ressourcenverbrauch und weniger (Park-)Platz durch eine viel geringere Anzahl von Autos, Umstieg auf die auszubauenden Öffentlichen und Kurzstrecken-Spaß mit dem Fahrrad oder zu Fuß. Martin Keim zeigt für uns auf, welchen Stellenwert Carsharing innerhalb der Mobilitätswende einnehmen kann. Der Mobilitätsexperte hat 2021 den "European Mobility Atlas" herausgebracht, in dem er jede Menge guter Beispiele für nachhaltige Mobilität zusammengetragen hat.

 

Unsere regionale Siegburger BürgerEnergie Rhein-Sieg eG bietet für Wohnviertel als gemeinsames E-Dorfauto den Renault Zoe an – BürgerEnergie-Vorstandsmitglied Christian Holz erklärt uns, wie Carsharing auch auf dem Land gut funktioniert und wie die BürgerEnergie die Fahrzeuge mit 100 % Ökostrom versorgen kann. Siegburg Steinbahn, Werfen, Dattenfeld und Schladern haben sich bereits auf diesen Carsharing-Weg gemacht. Eitorf sucht noch mehr Menschen, die Lust haben umzusteigen.

 

Heute Abend berichten Stefan Lengfeld und Jürgen Heising, Mitinitiatoren der Carsharing-Gruppe an der Siegburger Steinbahn, wie sie im Sommer 2021 Carsharing-Mitstreiter:innen gefunden haben, wie man das E-Auto des Wohnviertels per App bucht, welche Tarife es gibt und wie praktisch es ist, sich nicht um TÜV, Versicherung, Reparaturen und Ladezeiten kümmern zu müssen, weil das die BürgerEnergie Rhein-Sieg übernimmt.

 

 


 

Sa, 11. Juni 2022, 10.00 – 12.00 Uhr, Tönneshof 9, Eitorf-Käsberg

Exkursion: Der Tönneshof - klimaneutral seit November 2021

Zu Gast bei: Ralf und Silke Bartsch, Hauseigentümer:in

 

Klimaneutraler Gebäudebestand bis 2050 – ein erklärtes Ziel der EU. Im Neubau ist dieser Standard vergleichsweise einfach zu erreichen. Aber geht das auch im älteren Gebäudebestand? Ja – und es geht sogar bedeutend schneller: Ralf und Silke Bartsch aus Eitorf-Käsberg öffnen ihre Türen und zeigen wie: Ihr 1967 erbautes Haus am Tönneshof, das noch bis vor kurzem mit Öl beheizt wurde, sollte möglichst in einem kurz gefassten Zeitrahmen klimaneutral werden. Familie Bartsch möchte übers Jahr mindestens so viel Strom und Wärme aus erneuerbaren Energien erzeugen wie dort verbraucht wird. Kommen Sie mit und stellen Sie Ihre Fragen zu Hausdämmung, Photovoltaik-Anlage, Wärmepumpe, Wärmewand, Pufferspeicher, Wallbox und E-Auto und lassen Sie sich inspirieren für Ihre eigene Strom-, Wärme- und Verkehrswende zu Hause.

 

 

Sa, 25. Juni 2022, 11-12 Uhr

Exkursion: Kochen, Braten, Backen im Solarkocher – ohne CO2

Zu Gast bei: Carmen Ulmen vom Klima-Treff, Eintrachtstraße 9, Eitorf-Halft (altes Backes)

 

Gaspreise steigen. Strompreise steigen. Kochen braucht viel Energie. Was für ein wunderschönes Gefühl der Leichtigkeit ist es, zu Hause im Garten einfach mit der Kraft der vom Himmel strahlenden Sonne zu kochen - und nicht nur das: Auch Grillen, Braten und Backen geht damit. So macht "Verminderung des ökologischen CO2-Fußabdrucks " wahnsinnig Spaß! So gibt`s das Mittagessen zum Nulltarif frei Haus und das Kochen fühlt sich ein wenig an wie Ferien. Ein Besuch bei Carmen Ulmen in Eitorf-Halft. Diese Veranstaltung wird nur bei sonnigem Wetter stattfinden.